Wer ist hier wohl gemeint?

Antwort: Natürlich die Biene!

Die Klasse 1a beschäftigte sich im Schuljahr 2013/2014 über einen längeren Zeitraum mit der Honigbiene. Hierbei sollten den Kindern die Wichtigkeit sowie die enormen Leistungen der Biene bewusst werden, um so ein verantwortungsbewussteres Verhalten anzubahnen.

Besuch beim Imker

Nachdem die Kinder einige Grundkenntnisse über den Aufbau eines Bienenstaates sowie die Aufgaben von Königin, Arbeiterinnen und Drohnen erworben hatten, besuchte die Klasse 1a Anfang Mai gemeinsam mit Frau Schwarz und Frau Braun die Bienenvölker auf dem nahegelegenen Gelände des Obst- und Gartenbauvereins Weisendorf. …

Besuch beim Imker

Viele weitere Entdeckungen

Nach dem ersten Besuch beim Imker folgten noch weitere gegenseitige Besuche, bei welchen die Kinder viele interessante Dinge erfahren konnten. …

… mehr

Bau eines Insektenhotels

Um auch längerfristig etwas für die immer weniger werdenden Bienen zu tun, haben sich die Kinder dazu entschlossen, ein Insektenhotel zu bauen….

… mehr

Die Bienenmappe

All die Dinge, die die Schüler rund um die Honigbiene gelernt haben, sind nun in ihrer „Bienen-Mappe“ zu finden. Auch kleine Geschichten durften die Kinder selbst schreiben.
Die Kinder arbeiteten hieran mit sehr viel Freude und am Ende entstanden sehr schöne Portfolios, auf die sie zu Recht stolz waren!